gemäß DSGVO und DSG

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website sowie der Dienstleistungserbringung.

Wir sind für Sie unter den im Folgenden angeführten Kontaktdaten jederzeit für Ihre Fragen oder Anliegen erreichbar.

Wir unterliegen der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht und dem prozessualen Recht auf Verschwiegenheit, und legen daher besonderen Wert auf die Wahrung der Vertraulichkeit.

Verantwortliche für die Datenverarbeitungen:

Dr. Dominik Kocholl, Rechtsanwalt
Murstrasse 67c, 6063 Hochrum bei Innsbruck, Tirol, Austria
kanzlei@kocholl.at

Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier auf der Website, etwa wenn Sie diese Seite ganz hinauf oder ganz hinunterscrollen.

  1. Personenbezogene Daten

Wir, die Rechtsanwaltskanzlei KOCHOLL LAW von Rechtsanwalt Dr. Dominik Kocholl, Mur-straße 67c, 6063 Hochrum bei Innsbruck, erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbe­zogenen Daten zu folgenden Verarbeitungszwecken:

Verarbeitung und Übermittlung von Daten im Rahmen der anwaltlichen Tätigkeit mit Klienten, Gegnern und sonstigen Verfahrensbeteiligten, Gerichten, Behörden und Lieferanten, einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie zB Schriftsätze, Korrespondenz) in diesen Angelegenheiten, insbesondere für zivilgerichtliche oder schiedsgerichtliche bzw vereins- und verbandsgerichtliche Verfahren, für Strafverfahren, verwaltungs­behördliche und verwaltungsgerichtliche Verfahren, außergerichtliche Angelegenheiten, allgemeine Beratung, Kanzleiverwaltung, Zahlungs­management, Fremdgeldabrechnung und Treuhandschaften, Selbstberechnung der Grunderwerbssteuer, Abwicklung von Insolvenzverfahren, Online Banking

Die Verarbeitung stützt sich dabei auf folgende Rechtsgrundlagen:

  • Art 6 Abs 1 lit b DSGVO – Vertragserfüllung (insbesondere hinsichtlich erteilter Mandate)
  • Art 6 Abs 1 lit c DSGVO (Rechts­grund­lage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen)
  • Art 6 Abs 1 lit f DSGVO – eigenes berechtigtes Interesse und berechtigtes Interesse Dritter (insb zur Betreibung von Forderungen, sowie zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von eigenen Rechtsansprüchen und Rechtsansprüchen Dritter)
  • Art 6 Abs 1 lit e DSGVO – Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe (insb Betreuung von Verfahrenshilfeakten, Teilnahme an der Rechtspflege)
  • Art 9 Abs 2 lit f DSGVO – Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen auch im Zusammenhang mit besonders geschützten Kategorien von Daten
  • Art 10 DSGVO iVm RAO, StPO, MedienG u.a. (insb im Hinblick auf Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen bei strafrechtlich relevanten Sachverhalten)
  • Art 6 Abs 1 lit a und Art 7 DSGVO (Einholung von Einwilligungen)

Die Verarbeitung erfolgt stets unter Einhaltung der datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmungen. Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Ab­wicklung unserer rechtsanwaltlichen Leistungen und der Vertragserfüllung erforder­lich sind. Sofern Sie uns Ihre Daten nicht selbst übermittelt haben, erhalten wir diese von unseren Mandanten und Mandantinnen, von anderen Streitparteien und Beteiligten, von Gerichten und Behörden (zB durch Zustellungen oder Akteneinsicht), aus öffentlichen Registern (zB Firmenbuch, Grundbuch, Melderegister), oder aus von den Betroffenen selbst veröffentlichten Informationen. Das gesetzliche Erfordernis kann ein weiterer Grund für unsere Datenverarbeitung sein. Auf § 9 Abs 3 RAO wird hingewiesen.

Wenn wir in weiterer Folge von Daten sprechen, meinen wir Ihre personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten, beispielsweise Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Videoaufzeichnungen, Fotos, Stimmaufnahmen von Personen sowie biometrische Daten wie etwa Fingerabdrücke. Auch sensible Daten, wie Gesundheitsdaten oder Daten im Zusammenhang mit einem Strafverfahren können mitumfasst sein.

  1. Auskunft und Löschung

Als Mandantin oder Mandant bzw generell als Betroffener haben Sie – allerdings nur soweit dies die rechtsanwaltliche Verschwiegenheitspflicht zulässt (§ 9 Abs 3 RAO) – jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Widerspruch, Einschränkung der Bearbeitung sowie Sperrung oder Löschung unrichtiger bzw unzulässig verarbeiteter Daten.

Insoweit sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben, ersuchen wir um entsprechende Mitteilung.

Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Ihre Eingabe auf Auskunft, Löschung, Berichtigung, Widerspruch und/oder Datenübertragung, im letztgenannten Fall, sofern damit nicht ein unverhältnismäßiger Aufwand verursacht wird, kann an die in dieser Erklärung (siehe Punkt 14) angeführte Anschrift der Rechtsanwaltskanzlei gerichtet werden.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, besteht die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich zuständig ist hierfür die Datenschutzbehörde.

 

  1. Datensicherheit

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation.

Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackerangriff auf Email-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).

Wir verwenden für Ihren Website-Besuchs aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte das verbreitete SSL (bzw TLS)-Verschlüsselungs­verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungs­stufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstel­lung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “https://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheits­maßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaß- nahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

  1. Verwendung der Daten

Wir werden die uns zur Verfügung gestellten Daten nicht für andere Zwecke als die durch den Mandatsvertrag oder durch Ihre Einwilligung oder sonst durch eine Bestimmung im Einklang mit der DSGVO gedeckten Zwecken verarbeiten.

  1. Übermittlung von Daten an Dritte

Im Rahmen der rechtsanwaltlichen Tätigkeit ist es manchmal auch erforderlich, Ihre Daten an Dritte zu übermitteln. In der rechtsanwaltlichen Vertretung können diese Empfänger Mandanten, Verfahrensbeholfene, Gegner und/oder deren rechtfreundliche Vertreter oder Verfahrenshelfer, sonstige beteiligte Dritte (zB Vertreter oder sonstige Personen, die mitwirken wie etwa Substitute, Notare, Übersetzer, Sachverständige, Wirtschaftstreuhänder), Gerichte und Behörden sowie unter Umständen die Rechtsanwaltskammer (etwa im Rahmen der Aufsicht und bei Treuhandschaften) sein. Im Rahmen der Kanzleiverwaltung können auch Banken, Versicherer, Steuerberater, Gerichte, Verwaltungsbehörden, Finanzbehörden als Empfänger von Daten sein. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich unter Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen.

Weiters informieren wir Sie darüber, dass im Rahmen unserer rechtsanwaltlichen Vertretung und Betreuung regelmäßig auch sachverhalts- und fallbezogene Informationen von Ihnen von dritten Stellen bezogen werden.

Es kann der Fall eintreten, dass einer der oben genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sich außerhalb Ihres Landes befindet oder dort Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben wozu wir Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) abschließen.

  1. Bekanntgabe von Datenpannen

Wir sind bemüht sicherzustellen, dass Datenpannen frühzeitig erkannt und gegebenenfalls unverzüglich Ihnen bzw der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien, die betroffen sind, gemeldet werden.

  1. Aufbewahrung der Daten

Gemäß § 12 RAO besteht eine Pflicht zur Aufbewahrung von fünf Jahren. Darüber hinaus gehende Aufbewahrungszeiten können sich aus steuerlichen Aufbewahrungspflichten (7 bzw 12 Jahre) sowie aus gesetzlichen Verjährungsfristen (3 bzw 30 Jahre) ergeben. Wir werden Daten nicht länger aufbewahren als dies zur Erfüllung unserer vertraglichen bzw gesetzlichen Verpflichtungen und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist.

  1. Website kocholl.at samt Kontaktformular

Wenn Sie per Formular auf der Website (Kontaktformular) oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Das Kontaktformular generiert einfach eine E-Mail.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen und notwendige rechtsanwaltliche Interessen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

  1. Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Diese Website verwendet „Cookies“, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Ein „Cookie“ ist eine kleine Textdatei, die wir über unseren Web-Server an die Cookie-Datei des Browsers auf die Festplatte Ihres Computers übermitteln. Damit wird es unserer Website ermöglicht, Sie als Nutzer wiederzuerkennen, wenn eine Verbindung zwischen unserem Web-Server und Ihrem Browser hergestellt wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln. Der Inhalt der von uns verwendeten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer, die keine Personenbeziehbarkeit mehr auf den Nutzer zulässt. Der Hauptzweck eines Cookies ist die Erkennung der Besucher der Website.

 

Zwei Arten von Cookies werden auf dieser Website verwendet:

  • Session Cookies: Das sind temporäre Cookies, die bis zum Verlassen unserer Website in der Cookie-Datei Ihres Browsers verweilen und nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden.
  • Dauerhafte Cookies: Für eine bessere Benutzerfreundlichkeit bleiben Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und erlauben es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

  1. Server-Log-Files

Zur Optimierung dieser Website in Bezug auf die System-Performance, Benutzerfreundlichkeit und Bereitstellung von nützlichen Informationen über unsere Dienstleistungen erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Davon umfasst sind:

  • Browsertyp und Browserversion samt Spracheinstellung
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Internet-Protokoll Adresse (IP-Adresse)
  • Ihr Internet Service Provider und Datum/Uhrzeit (Uhrzeit der Serveranfrage)

Eine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

  1. Social Media Plug-ins

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art 6 Abs 1 S 1 lit f DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram ein, um die Möglichkeit zu schaffen Artikel in sozialen Netzwerken zu empfehlen und zu teilen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Daten an Dritte werden erst übertragen, wenn Nutzer auf eines der in der Social Media Liste angezeigten Icons klicken. Wir haben dabei weder Einfluss auf Cookies, die von sozialen Netzwerken gesetzt werden, noch haben wir Zugriff darauf. Die Verantwortung für den datenschutz- konformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten.

Ad Facebook

Auf unserer Website kommen Social-Media Plugins von Facebook zum Einsatz, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Hierfür nutzen wir den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button. Es handelt sich dabei um ein Angebot von Facebook.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook- Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zu- ordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

Ad Twitter

Auf unseren Internetseiten sind Plugins des Kurznachrichtennetzwerks der Twitter Inc. (Twitter) integriert. Die Twitter-Plugins (tweet-Button) erkennen Sie an dem Twitter-Logo auf unserer Seite. Eine Übersicht über tweet-Buttons finden Sie hier (https://about.twitter.com/resources/buttons).

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Twitter-Server hergestellt. Twitter erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Twitter „tweet-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem Twitter-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Twitter-Profil verlinken. Dadurch kann Twitter den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Twitter den Besuch unserer Seiten zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Twitter-Benutzerkonto aus. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter (https://twitter.com/privacy).

Generell

Sind Sie bei Facebook, Xing, LinkedIn, Instagram bzw Twitter eingeloggt, kann ohne unser Zutun Ihr Besuch unserer Webseite Ihrem Profil direkt zugeordnet werden. Wenn Sie über die Plugins interagieren, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook, Instagram bzw Twitter übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Facebook-, Instagram- bzw Twitter-Profil veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den jeweiligen Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstel-lungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen dieser:

Facebook: https://www.facebook.com/policy.php

Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388/

Twitter: https://twitter.com/privacy

Xing: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung/

LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Wenn Sie nicht möchten, dass die sozialen Netze die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Account zuordnen, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Webseite bei dem jeweiligen sozialen Netz ausloggen. Sie können das Laden der Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (https://noscript.net/).

  1. Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web-Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art 6 Abs 1 lit f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

  1. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell für alle Angebote von Dr. Dominik Kocholl gültig und hat den Stand 08. Februar 2019. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig wer-den, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.kocholl.at/impressum-datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

  1. Unsere Kontaktdaten

Der Schutz Ihrer Daten ist uns besonders wichtig. Wir sind für Sie unter den unten angeführten Kontaktdaten jederzeit für Ihre Fragen oder Ihren Widerruf erreichbar.

 

KOCHOLL LAW, Rechtsanwalt Dr. Dominik Kocholl,
Murstraße 67c, 6063 Hochrum bei Innsbruck

E-Mail: kanzlei@kocholl.at

Telefon: +43 512 / 319 212 oder +43 676/4036480

Website: www.kocholl.at

 

  1. Gender-Erklärung

Alle auf der Website vorkommenden nicht spezifischen Geschlechtsangaben folgen dem Unisex-Prinzip und gelten somit für alle Geschlechter gleichermaßen.